Weisheitsliebe für Agnostiker & Gläubige

Tochter, Sohn und Heiliger Geist

Das Wort ‚Jesus‘ lässt sich als ‚Die Hilfe Gottes‘* verstehen, ‚Christus‘* als der Gesalbte – Auferstandene – die allumfassende Potentialität zum Guten.

der sinn des lebens ist

Religiöse Schriften vermögen das Göttliche letztendlich nur in Gleichnissen, Metaphern & Allegorien zu umschreiben.

Auferstehung dank Gottes Hilfe

Die Botschaft ist wichtiger als der Botschafter.
The Message of GOD is more important than the Messanger=Messias.

Welt der Konzepte Friede Freude Eierkuchen Nonchalance mindmap
Die verschiedenen Lehren führen wie Stufen, in unterschiedlichen Winkeln von allen Seiten der runden Erde aus, auf das selbe Numinose.

Beim Versuch, der prinzipiellen Offenheit und Ungewissheit menschlicher Lebenserfahrungen Herr zu werden, ergaben sich in der evolutionären Geschichte viele unterschiedliche Anschauungen und Praktiken.

Schamanismus erscheint mir

als die vergleichsweise älteste,

Naturwissenschaft als die pragmatischste,

Religion als die politik- & rechtaffinste,

Mystik als die geheimnisvollste,

Spiritualität als die modernste,

Gnostik und Psychonautik

als die ehrfurchtgebietendsten Herangehensweisen.

Sinn des Lebens Mystik Himmelspforte

Alles Eins.

Das Kreuz als Symbol der Erde

Das Om als Symbol der Erkenntnis

Das Tao als Symbol des Gleichgewichts

Das Rad als Symbol des lebendigen Kreislaufs

Der Stern als Symbol der Erleuchtung

Der Halbmond als Symbol der Planet-Stern Beziehung

gutzuwissengifgeduldsinndeslebenssenseoflife

So fließt mir im Laufe meines Erdenlebens

hier und da eine Erkenntnis zu,

die mich ins Gleichgewicht bringt,

um im Kreislauf des Lebens,

die Erleuchtung zu erfahren,

dass Mensch und das Himmelsgewölbe,

alle aus dem Einen° strahlen.

mystic sense of life emanation

Wann immer mein Geist von der Welt des Wandels

und des Leids ergriffen wird,

möge ich mich stets daran erinnern,

was alle Religionen in ihrem Grunde eint.

„Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte  transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist,  die nicht im Sinne der Wissenschaftstheorie bewiesen werden können,  sondern auf intuitiver Erfahrung beruhen.“ vgl. Wikipedia

So gesehen erlebe ich das religiöse 
Agieren in seinem Antrieb als äußerst frei. Frei für das Transzendente. 
Es negiert die Allmacht der menschlichen Erkenntnis und ist offen für 
die Denkweise, dass es mehr gibt, als der menschliche Geist erfassen 
kann. Dieses unbeschreibbare offene Mehr, ist jenes Meer, welches mir im
Nachsinnen als A., Buddah, G., Krishna, Herr der Liebe,... Begrifflichkeiten erscheint.

mystik sinn lebensreiz lebensgrund

Die großen Mystiker aller Religionen, wie etwa Franz von Assisi, Mahatma Ghandi oder der Allerbarmende Buddah sind sich darüber einig,
dass es in jedem von uns auf dem Grund unseres Unbewußten
eine lebendige Gegenwart gibt,
die von Zeit, Ort oder Umständen unberührt bleibt.

Der Sinn des Lebens bestehe darin, diese Gegenwart zu entdecken.
Oder wie Jesus Christus sagte:
>>Das Himmelreich ist in euch.<<
[vgl. Prof. Eknath Easwaran, 1993, Mit den Augen der Liebe, S.13]


Die ersten Schritte in der Naturwissenschaft machen zwar oft atheistisch,

es geht um ~ informiert sein ~ ,

und weiters um ein Erkennen im Kontext,

doch am Ende des Erkenntnisganges wartet die Erleuchtung:

G° ist mit uns.


vgl. Hans-Jürgen Fischbeck :
„Es ist vorstellbar, daß das Leben, dieses Wunder Gottes auf unserem Planeten, sich nach seinem Willen so entwickelt, daß die Kohärenz des Guten menschheitliche, ja biosphärische Dimensionen annimmt, so daß von einer umfassenden Symbiose von Kultur und Natur gesprochen werden kann. Das wäre das, was seit drei Jahrtausenden als „Reich Gottes“ geglaubt und erhofft wird und das Zentrum der Predigt Jesu darstellte.“ : gefunden auf: https://www.theologie-naturwissenschaften.de/fileadmin/user_upload/%C3%9Cber_die_Wirklichkeit_der_Seele_Fischbeck_2012.pdf

vgl. Weltreligionen im interdisziplinären Vergleich:
https://de.spiritualwiki.org/Wiki/Weltreligionen

P.S.
Die Wirklichkeit ist Potentialität, – etwas das schon Gestalt hat, aber noch nicht Substanz. Wir sind Teil des einen, unteilbaren Geistes. vgl.


 

Mystik & Spiritualität

sinn des lebens mystik www.Emanuel.one Emanuelone #emanuelone

„Mystik“ bezeichnet Berichte und Aussagen über die Erfahrung einer göttlichen oder absoluten Wirklichkeit, sowie die Bemühungen um eine solche Erfahrung.

sinn des lebens netzkunst haltestille

 Weltreligionen verhalten sich zur Mystik,
wie die Psychologie zur Psychonautik.

Transzendenz Meer SinndesLebens Sinn des Lebens Horizont Mystik
Die Mystik steht zur Transzendenz,
wie die Spiritualität zur Erleuchtung
und die Philosophie zur Erkenntnis.

Im Kern aller großen Religionen liegt die Mystik.
Sie offenbart uns das Geheimnis des Lebens.
Es ist in mir, wie auch in dir,
überall und immer ist Es hier.
Es ist das Selbst, das tausend Namen hat.
Das Göttliche, das uns und alles verbindet.
In der Stille, der höchsten Freude
und dem größten Leid
fühlen wir diese Anwesenheit.
°
Diese Allgegenwärtigkeit,
die alles aus sich selbst erst-schöpft,
ist über Raum und Zeit erhaben,
und tut den Kosmos stets
mit Sinn aufladen.

Sinn des Lebens Mystik

Einige umfassende Gedankengänge zum Thema Mystik sind hier zu finden:

Mystik in den Religionen: https://de.spiritualwiki.org/Wiki/Mystik

Buch, 1822: Briefe über die alte Mystik und den neuen Mysticismus – Johann Ludwig Ewald

Buchauszug, 1976: Mystik im Denken, Handeln und Leben – Ruth Björkman

Zusammenfassung, 2016: Einführung in den Kriya-Yoga

Darin heisst es z.B. auf S.3 : „Durch Yoga [Anmk.: Den Weg der Selbsterkenntnis)  bekommen wir wieder Kontakt zum göttlichen Urgrund, der uns in jeder Situation liebevoll führt (sofern wir es auch zulassen).“

Vorlesungsunterlagen, 2003: Die Mystik im Christentum und in den Religionen – Prof. Dr. Joseph Schumacher

Darin steht auf S.32: „Mystik meint also das Erlebnis einer außergewöhnlichen Vereinigung der Seele mit dem Unendlichen. „…“In der Mystik werden die religiösen Überzeugungen zur erfahrbaren Wirklichkeit.“

Meditation

Wer meditiert, erschafft eine Brücke zum Tor ins Innere,
wo der ewige Frieden herrscht.


Es gibt viele Arten der Meditation…

In der Textmeditation gebe ich meinem Verstand
etwas womit er beschäftigt ist, zum Beispiel ein meditatives Gebet
(wie z.B. ein  Friedensgebet oder den Psalm 23).

Da der bewusst und wiederholt durchdachte Textsinn,
ähnlich einer Programmierung am PC,
sich intentional in das Unterbewusstsein einprägt,
wähle ich die Worte mit Bedacht darauf,
was mir und meiner Umwelt,
nachhaltig guttut.

So sollte es gelingen aus dem Gedanken-Karusell eine Bahnstrecke zu machen. Umso langsamer ich dann die auswendig abrufbaren Worte,
wie Schwellen unter dem Gleise,
leise im Inneren rezitiere,
desto mehr verschwindet der Zug und macht Platz für den gedankenleeren Gewahrseins-rAUM zwischen den Worten.



Wie der Raum der alles Materielle umgibt (- visuelle Wahrnehmung) und durchdringt (- Atomphysik) zugleich.

Das Mysterium des befreiten Prometheus

Das Mysteriun des befreiten Prometheus

Prometheus war ein guter Mann,

er hatte nur noch Socken an.

Hier ist die Geschichte,

wie er zu Ihm fand.

Mysterium des befreiten Prometheus

Gewandt, geschickt und teils penibeI

ward sie hier hingeschrieben.

Wenn er aus freien Stücken bei Ihm weilt,*

erhofft er sich vom Leid gefeit.

So hat er sich Ihm einst,

vollends schon hingegeben.

Doch was erst folgte,

war ein neuronales Beben.*

Fallsucht Transzendenz

Heut ist er dem Höchsten eingedenk

und erlebt sein Leben wie von Ihm gelenkt.*

Niemals mehr mag sie verstummen,

ist diese Botschaft erst erklungen.

Nur Gott allein kann alles geben,

so auch Mensch sein sinnhaft Streben.

logo sinndeslebens sinn des lebens

Der Transzendenz Mystiker

sense of mystic emanuelone sinnguru

War er zu Beginn auch fast nur seiner eingedenk,

hat der Schmerz ihn harsch zum Höheren gelenkt.

Wer seinen Kopf nicht gern nach unten senkt,

dem wird schon mal der Hals verrenkt.

Sinn des Lebens Mystik

Auf der Suche, wo das Selbst wohl drinnen steckt,

ist er nicht nur keck wo angeeckt,

sondern mehrmals auch schon fast verreckt.

Transzendnez

Um sich mim Sinn des Lebens zu verloben,

ist er bis zum Höchsten raufgeflogen.

Was einem so ein Menschenleben alles lehrt,

wenn man sich nur mehr um das Höchste schert.

senseoflifemystic

Im Internet tut er nun munter weiterstreben,

und allseits einen Sinn erleben.

mindgate sinndeslebens see Baba Bohemian Bohemien Boheme sinn des lebens